Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK Dezember 2021

Eisenbahn-Kurier Dezember 2021

Weiterlesen ...
sonderabo

Der EK in Köln

EK_Stand_Koeln_2010Der EK-Stand in Köln 2010Vom 18. bis 21. November 2010 hat in den Messehallen in Köln die Internationale Modellbahn­ausstellung „Modellbahn Köln” stattgefunden. Rund 200 Aussteller aus 11 Ländern präsentierten in der Halle 4  die Vielfalt der Hobbys Modellbahn und Eisenbahn.

Gleichzeitig fand in der Halle 4.2 das traditionelle Echtdampftreffen statt sowie in der Halle 5 die LEGO-Fanwelt und die Kreativmesse „Mein Steckenpferd”. Auch wir vom EISENBAHN-KURIER waren natürlich auf dieser bedeutenden Messe (Halle 4.1, Stand 1302) mit unserem Gesamtprogramm und unseren zahlreichen Neuheiten vertreten.

Kaiserwagen als Borkumer „Standesamt“

Hochzeitszug von BorkumHochzeitszug von Borkum; Foto: Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt GmbHDie älteste Inselbahn Deutschlands auf Borkum hegt und pflegt neben einem modernen Fuhrpark auch einen historischen Waggonpark nebst Dampflok. Eines dieser Fahrzeuge ist ein original „Kaiserwagen“ aus dem Jahr 1905. Der zweiachsige Salonwagen mit der Fahrzeugnummer „No. 38“ verfügt über ein Adjudanten-Abteil und einen Salon. Prächtig ausgestattet lädt der Salon im Jugendstil-Charme mit bordeaux­roten Samtbezügen auf Federkernsesseln ein, Platz zu nehmen. An den Seitenwänden glänzen Strukturtapeten und Messingknöpfe zieren die Vorhangschließen.

Dieses stilvolle Ambiente lädt nunmehr als erstes „rollendes Standesamt“ ein. Unter Dampf fährt die Hochzeitsgesellschaft dann mit dem historischen Zug in Richtung des Borkumer Deichscharts und macht für die Zeremonie einen Halt auf freier Strecke. Danach tritt das Brautpaar seine erste Reise in die gemeinsame Zukunft an. Während es in gemächlichem Tempo Richtung Fährhafen geht, werden im Speise-Waggon Kaffee und Kuchen serviert. Im Salon des Kaiserwagens können bis zu 12 Personen anlässlich einer Hochzeit teilnehmen.

Informationen sind bei der Borkumer Kleinbann unter Tel. 04922-30940 erhältlich.

Hollnagel Band 3

Titelbild Hollnagel Band 3Seit 2008 veröffentlicht der EK das fotografische Lebenswerk des Fotografen Walter Hollnagel, der über lange Jahre für die Eisenbahndirektion Hamburg tätig war. Der erste Band umfasst das Schaffen dieses emsigen Lichtbildners bis 1945 (Bestellnr. 306), Band 2 zeigt Aufnahmen von der Stunde Null zum Wirtschaftswunder (Bestellnr. 307). Mit dem soeben erschienenen dritten Band (Bestellnummer 308) führen uns die Autoren Joachim Bügel und Udo Kandler durch das Wirken Walter Hollnagels in den fünfziger Jahren. Alle Bände sind zum Preis von jeweils € 35,-- im guten Buchhandel und im ekshop.de erhältlich.

Wiebe-Maxima im Einsatz

Maxima von WiebeFoto: Dierk Lawrenz

Die auf der InnoTrans in Berlin präsentierte und an das Bauunternehmen Wiebe übergebene Maxima 264 011 ist inzwischen im schweren Bauzug-Einsatz in Deutschland unterwegs. Hier ist sie bei einer Einsatzpause auf dem Bahnhof Buchholz zu sehen. Mit einer Leistung von 3600 kW ist sie wie ihre Schwestern der Baureihe 40 CC die stärkste einmotorige Diesellok der Welt. Eine aktuelle Übersicht der Maxima-Lokomotiven des Herstellers Voith ist in der Dezember-Ausgabe des Eisenbahn-Kuriers zu finden, die seit Ende letzter Woche im Handel erhältlich ist.

Winterfahrplan bei der Bäderbahn

mecklenburgFoto: Dierk Lawrenz

Mit Volldampf zum Fahrplanwechsel auch bei der Molli-Bahn in Mecklenburg: Vom November 2010 bis zum 20. April 2011 gilt der Winterfahrplan und bietet ein zweistündiges Zugangebot zwischen Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn. Auch im Herbst und Winter ist eine eine Dampfzugfahrt durch die herbstliche Küstenlandschaft im herrlich frischen Seewind ein einmaliges Erlebnis. Mehr zum Fahrplan und zur Mecklenburgischen Bäderbahn gibt es unter www.molli-bahn.de.

Den von der Molli-Bahn und dem Eisenbahn-Kurier herausgegebene Kalender zum 125-jährigen Jubiläum im kommenden Jahr erhalten Sie an den Bahnhöfen in Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn sowie beim Eisenbahn-Kurier unter www.ekshop.de (Bestellnummer 497).

Winterfahrplan am Brocken

Foto: Dierk LawrenzFoto: Dierk Lawrenz

Seit dem 1. November 2010 ist bei den Harzer Schmalspurbahnen der Winterfahrplan in Kraft getreten. Auch wenn in Wernigerode der Winter noch auf sich warten lässt, so kommen die Dampfloks der HSB auf dem Brocken mehrmals täglich mit dem ersten Schnee der Saison in Berührung. Hier hat sich 99 7239 am 22. Oktober  in der stürmischen Schneelandschaft des Gipfels zur Rückfahrt nach Drei Annen Hohne bereit gemacht.

Mehr zum Winterfahrplan der HSB ist auf der Homepage www.hsb-wr.de zu finden, Bücher und DVD zu den HSB und den Eisenbahnen im Harz gibt es im ekshop.de.

EC 31 letztmalig in dieser Saison nach Kopenhagen

kopenhagen

Der morgendliche EC 31 von Hamburg nach Kopenhagen verkehrte am 25.10.2010 letztmalig in dieser Fahrplanperiode. Der sonst mit einem IC3 gefahrene Zug verkehrte an diesem Tag ausnahmsweise mit dem 605 005, der hier kurz vor der Abfahrt um 7.25 Uhr am Bahnsteig im Hamburger Hauptbahnhof zu sehen ist.

Weitere Beiträge ...