sonderabo

Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK April 2020

Eisenbahn-Kurier April 2020

  • »» Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Junge Gebrauchte: KISS als IC bei DB-Fernverkehr
  • Im Schatten der 01: Schienenbusse in Oberfranken
  • Modellbahn: Kleinstanlage in H0 für das Bücherregal

Die Mai-Ausgabe 2020 liegt für Sie voraussichtlich ab 17. April bei Ihrem Händler bereit

Weiterlesen ...

Liebe Kunden, liebe Freunde des Hauses,

die rasante Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) stellt uns alle vor große neue Herausforderungen. Gerade jetzt wo wir alle soviel Zeit zuhause verbringen, ist es besonders wichtig, dass wir uns dort wohl fühlen.

Sollten Sie unsere Zeitschriften, Bücher, DVD und Kalender derzeit nicht in den Läden Ihres Ortes erhalten, möchten wir Sie auf unsere Bestellmöglichkeit unter EKshop.de hinweisen, wo wir alle Artikel aus unserem großen Sortiment für Sie bereithalten. Unsere telefonische Auftragsannahme ist weiterhin besetzt und wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der Rufnummer 0761 / 70 310-0. Für Faxbestellungen gilt die Nummer 0761 / 70 310-50.

  • EKshop.de
  • Tel 0761 / 70 310-0
  • Fax 0761 / 70 310-50

Natürlich erreicht uns auch Ihre Post an die bekannte Verlagsadresse in der Lörracher Straße 16 in 79115 Freiburg. Wir möchten Sie auch in dieser Zeit mit unseren Büchern, Zeitschriften und Filmen versorgen und sind gerne für Sie da.

Auf Wunsch senden wir Ihnen mit Ihrer Bestellung auch eine Gratisausgabe unserer Zeitschrift Eisenbahn-Kurier zu, die Sie vielleicht in Ihrer Nachbarschaft weiterreichen möchten. Es wird zwar nicht die aktuelle Ausgabe sein, bietet aber eine schöne Abwechslung in dieser Zeit und eine Gelegenheit für neue Freundschaften.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr EK-Verlag - Eisenbahn-Kurier

Dierk Lawrenz
Geschäftsführer

„Kaiser Otto der Große“ fährt nach Berlin

otto1„Magdeburg-Berlin-Express“ IRE 4275 hat Berlin Hbf erreicht.

10.02.2011: Seit dem 12.12.2010 verkehrt zwischen Magdeburg und Berlin der „Magdeburg-Berlin-Express“, bestehend aus zwei Zuggarnituren mit 112 138 und 112 139, die jeweils dreiteilig (zwei Doppelstockwagen DBpza 780.3 und ein Doppelstock-Steuerwagen DABpbzfa 767.2) unter dem Markennamen „Kaiser Otto der Große“ bzw. „Otto hat Zugkraft“ zwischen der Metropole Sachsen-Anhalts und der Hauptstadt verkehren. Die als IRE verkehrenden Züge fahren nach folgendem Fahrplan:

Weiterlesen

Bahnhofsgebäude in Plauen fertig saniert

PlauenDer sanierte Bahnhof Plauen
Foto: Robert Scharf, IPRO LEIPZIG,Planungs- und Ingenieuraktiengesellschaft

09.02.11 (DB): Nach rund 23 Monaten Planungs- und Realisierungszeit ist die denkmalschutzgerechte Sanierung des Bahnhofsgebäudes mit energetischen Maßnahmen in Plauen abgeschlossen. Damit wird der Primärenergiebedarf um 25 Prozent gesenkt, wodurch sich die CO2-Emissionen um 26 Prozent verringern. Mit der Errichtung eines Personenaufzuges am Bahnsteig 1/2 ist die gesamte Verkehrsstation fürmobilitätseingeschränkte Reisende stufenfrei erreichbar. Darüber hinaus wurden die Wände und die Decke der Bahnhofshalle angestrichen. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen belaufen sich auf rund 1,15 Millionen Euro und wurden aus dem Konjunkturprogramm vom Bund finanziert.

Weiterlesen

Das Hauzenberger Bockerl

08.02.2011: Auf der Webseite db58.de – einer Webseite zum Verkehr im Jahre 1958 – wurde in den letzten Tagen der hochinteressante Betrieb auf der Kursbuchstrecke 417n (altes Nummernschema) besprochen.

Unser Buch zu den Bahnstrecken von Passau nach Wegscheid oder Hauzenberg mit Zahnstangen-Dampfloks und Vorserien-Triebwagen ist in der EK-Reihe „Regionale Verkehrsgeschichte“ erschienen und ist noch erhältlich. Besonders für Modellbahner sind sehr informative Motive und Unterlagen enthalten, um vorbildgerechte Modellbahn mit Passauer Flair betreiben zu können. 

Sichern Sie sich ein Exemplar dieses Buches!

Weiterlesen

Mit der Bergkönigin unterwegs

+ Update 11.2.2011
95027cDie 95 027 verkehrt auf der Rübelandbahn im Harz

07.02.2011: Seit dem Sommer vergangenen Jahres steht die betriebsfähig aufgearbeitete 95 027 für Fahrten auf der Rübelandbahn zwischen Blankenburg und Rübeland zur Verfügung. Die Aufarbeitung der als „Bergkönigin“ bekannt gewordenen Lok war vom Land Sachsen-Anhalt finanziell erheblich unterstüzt worden.

Weiterlesen

Winterdampf in der Lausitz

Ein Beitrag von Erik Körschenhausen

152 8080 passiert das Speicherbecken Bärwalde bei Uhyst.
05.02.2011: Am letzten Januarwochenende verkehrte auf den Strecken (Hoyerswerda—Knappenrode—)Uhyst—Niesky—Horka(—Wegliniec (Kohlfurt)) und (Cottbus—)Weißwasser—Horka—Görlitz in der Lausitz ein Fotogüterzug mit der 52 8080 der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde. Veranstaltet wurde diese Aktion von dem Plandampf-Organisator Stephan Herrmann. 

Weiterlesen

Die Baureihe 17 im Deutschen Technikmuseum in Berlin

017a

04.02.2011 (Lz): Haben Sie schon einmal eine Lokomotive der Baureihe 17 im Original gesehen? Nein? Im deutschen Technikmuseum in Berlin können Sie dieses täglich nachholen! Dort steht die 17 008, die 1911 von Schwartzkopff in Berlin als „Breslau 1008“ an die Preußische Staatsbahn abgeliefert wurde.

Weiterlesen

Eine neue Eisenbahnbrücke über die Süderelbe in Hamburg

Bahnbrcke_Kattwyk_nacht_In_genieurgemeinschaft_L-S-VDie neue Kattwyk-Eisenbahnbrücke über die Süderelbe. Montagebild: HPA

03.02.2011 (HPA/Lz): Die 290 Meter lange Kattwyk-Brücke über der Süderelbe ist eine Hubbrücke mit zwei 70 m hohen Endportalen. Sie verbindet Moorburg mit der Elbinsel Wilhelmsburg. Am 21. März 1973 wurde die kombinierte Brücke für Eisenbahn- und Straßenverkehr eingeweiht. Doch eine neue Brücke soll diesen Kombinationszustand ändern …

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...