Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK August 2017

Eisenbahn-Kurier August 2017

  • »»Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Geliebte E 10: Kein Ende bei Pri­vaten und Museen­Vor­bild und Mod­ell: Behelf­s­pack­wa­gen MDyg
  • Mod­ell­bahn: Rocos Höllental-Koloss rollt an

Die September-Ausgabe 2017 liegt für Sie ab 11. August bei Ihrem Händler bereit

Weit­er­lesen …

Verkehrsver­trag Cuxhaven-Hamburg zwei Jahre verlängert

ME246004Hausbruch250813 246 004 ist von ihrem Aus­flug an die Nord­see zurück und durch­fährt am 25.8.13 Haus­bruch nach Hamburg-Harburg. Foto: Erik Körschen­hausen

[16.07.2014] Bah­n­pendler zwis­chen Ham­burg und Cux­haven können bis zum Fahrplan­wech­sel im Dezem­ber 2017 weiter täglich mit den blau-gelben Metronom– Doppelstockzügen fahren.

Die Lan­desnahverkehrs­ge­sellschaft Nieder­sach­sen mbH (LNVG) und die Freie und Hans­es­tadt Ham­burg haben das in Uelzen behei­matete Eisen­bah­nun­ternehmen weit­ere zwei Jahre mit dem Nahverkehr zwis­chen der Elb­metro­pole und der nördlichsten Stadt Nieder­sach­sens beauf­tragt und damit eine Verlängerungsoption aus dem noch bis Ende 2015 laufenden Verkehrsver­trag aktiviert. Das teil­ten beide Aufgabenträger am Mittwoch in einer gemein­samen Presseerklärung in Han­nover und Ham­burg mit.

Eine erneute wet­tbe­werbliche Ver­gabe sei damit nicht vom Tisch, werde aber erst für eine Betrieb­sauf­nahme zu Ende 2017 wieder ins Visier genom­men, heißt es in Han­nover und Ham­burg übereinstimmend. Grund: Derzeit sind mit den Net­zen „Weser-Ems“, „Niedersachsen-Ost“ und „Teu­to­burger Wald“ bere­its drei Bahn­netze in einer europaweiten Auss­chrei­bung. „Zu viele Wet­tbe­werb­sver­fahren gle­ichzeitig überfordern den Markt und führen dazu, dass nur wenige oder schlimm­sten­falls gar keine Ange­bote abgegeben wer­den“, begründet LNVG-Chef Hans-Joachim Menn den Verzicht auf eine Auss­chrei­bung im gegenwärtigen Zeitraum.

Die Metronom Eisen­bah­nge­sellschaft hatte zum Fahrplan­wech­sel im Dezem­ber 2007 den Lin­ien­be­trieb aufgenom­men. Die jährliche Betrieb­sleis­tung auf der knapp 120 Kilo­me­ter lan­gen Strecke sum­miert sich auf über 1,5 Mil­lio­nen Fahrplankilo­me­ter. Täglich bedi­ent wer­den die Sta­tio­nen Cux­haven, Ottern­dorf, Caden­berge, Wingst, Hem­moor, Hechthausen, Him­melp­forten, Hammah, Stade, Horneb­urg, Bux­te­hude, Har­burg, Ham­burg Hbf, Ham­burg Damm­tor und Ham­burg Altona.

Quelle: LNVG