Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK Dezember 2018

Eisenbahn-Kurier Dezember 2018

Die Januar-Ausgabe 2018 liegt für Sie ab 14. Dezember bei Ihrem Händler bereit

Weiterlesen ...

E 03 001 im neuen Farbkleid

DSC00824aa E 03 001 in neuer Farbgebung wird am Vormittag des 1. April 2014 in das Freigelände des DB-Museums geschoben.

[1. April 2014] Was sich erst nach einem deftigen Aprilscherz anhörte, sollte sich am Vormittag des 1. April 2014 im Freigelände des DB-Museums als Tatsache herausstellen: E 03 001 präsentierte sich in einem neuen Farbkleid.

DSC00802a Der Inhaber des traditionsreichen Nürnberger Modellbahngeschäfts „Eisenbahn Dörfler“ Rudolf Böhlein, der mit seinen Mitarbeitern wesentlich zur Organisation und Gelingen des Rollouts beigetragen hatte, eröffnete die Veranstaltung umrahmt von weiteren Mitgliedern der „Wilden Dreizehn“.

DSC00856aRudolf Böhlein von „Eisenbahn Dörfler“ präsentiert das Sondermodell der E 03 001 mit einem Kollegen der Händlervereinigung „W 13“ am Führerstand der E 03 001.

Statt in dem altbekannten Rot-Beige erstrahlt sie nun in einem durchaus gefälligen Kobaltblau-Beige. Historisch absolut unkorrekt, aber der Rheingold-Lackierung von 1962 nachempfunden und zugebenermaßen ein Hingucker.

Auf diese Idee kam die Modellbahnhändler-Vereinigung „Die wilde Dreizehn“, die sich somit ein originales Vorbild für ein H0-Sondermodell der E 03 001 (nebst einigen Reisezugwagen) in eben diesem kobaltblau-beigen Livree schuf.

DSC00887aAuch in dieser Farbgebung mag die E 03 001 zu gefallen; eigentlich schade, dass sie 1965 nicht in dieser Ausführung in Betrieb genommen wurde.

Zur Präsentation der E 03 001 organisierte die Händlervereinigung „W13“ am 31.März 2014 eine Sonderfahrt mit dem historischen Rheingold von 1962 von Köln  nach Nürnberg. Die Rückfahrt wurde am Mittag des 1. April angetreten.

DSC00843aMehrere hundert Eisenbahnfreundinnen und -freunde nahmen an der Sonderveranstaltung „Rollout E 03 001“ im DB-Museum teil. Die „neue“ E 03 001 war der Star.

E 03 001 blieb im Freigelände des DB Museums zurück und kann in den nächsten Wochen dort noch in ihrer außergewöhnlichen Farbgebung betrachtet und fotografiert werden. Anfang Mai 2014 sollen die kobaltblauen Folien wieder entfernt werden.

DSC00947aIn den kommenden vier Wochen kann E 03 001 in der kobaltblau-beigen Farbgebung im Freigelände des DB-Museums bestaunt werden.

Text und Bilder: Karl Ramseier