sonderabo

Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK April 2020

Eisenbahn-Kurier April 2020

  • »» Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Junge Gebrauchte: KISS als IC bei DB-Fernverkehr
  • Im Schatten der 01: Schienenbusse in Oberfranken
  • Modellbahn: Kleinstanlage in H0 für das Bücherregal

Die Mai-Ausgabe 2020 liegt für Sie voraussichtlich ab 17. April bei Ihrem Händler bereit

Weiterlesen ...

Liebe Kunden, liebe Freunde des Hauses,

die rasante Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) stellt uns alle vor große neue Herausforderungen. Gerade jetzt wo wir alle soviel Zeit zuhause verbringen, ist es besonders wichtig, dass wir uns dort wohl fühlen.

Sollten Sie unsere Zeitschriften, Bücher, DVD und Kalender derzeit nicht in den Läden Ihres Ortes erhalten, möchten wir Sie auf unsere Bestellmöglichkeit unter EKshop.de hinweisen, wo wir alle Artikel aus unserem großen Sortiment für Sie bereithalten. Unsere telefonische Auftragsannahme ist weiterhin besetzt und wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der Rufnummer 0761 / 70 310-0. Für Faxbestellungen gilt die Nummer 0761 / 70 310-50.

  • EKshop.de
  • Tel 0761 / 70 310-0
  • Fax 0761 / 70 310-50

Natürlich erreicht uns auch Ihre Post an die bekannte Verlagsadresse in der Lörracher Straße 16 in 79115 Freiburg. Wir möchten Sie auch in dieser Zeit mit unseren Büchern, Zeitschriften und Filmen versorgen und sind gerne für Sie da.

Auf Wunsch senden wir Ihnen mit Ihrer Bestellung auch eine Gratisausgabe unserer Zeitschrift Eisenbahn-Kurier zu, die Sie vielleicht in Ihrer Nachbarschaft weiterreichen möchten. Es wird zwar nicht die aktuelle Ausgabe sein, bietet aber eine schöne Abwechslung in dieser Zeit und eine Gelegenheit für neue Freundschaften.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr EK-Verlag - Eisenbahn-Kurier

Dierk Lawrenz
Geschäftsführer

Bombardier liefert Doppelstock-Triebzüge TWINDEXX Vario für den Einsatz in Norddeutschland

BTx-PR-20120329-DB_Twindexx-HRDie neuen Doppelstockzüge für Schleswig-Holstein.
Bilder: Bombardier Transportation

[5.April 2012 Foto-Update ] Bombardier Transportation wird 16 BOMBARDIER TWINDEXX Vario-Triebzüge mit Regionalzug-Ausstattung an die Deutsche Bahn AG (DB AG) liefern, die im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für die Bahnstrecken Kiel—Hamburg und Flensburg—Hamburg erhalten hat.

xxBT-PR-20090105-Nextw_Generation_DD_for_Deutsche_Bahn-HRDer neue Doppelstock-Triebzug von Bombardier.

Der Auftragswert beläuft sich auf ca. 160 Millionen Euro und ist Bestandteil des laufenden Rahmenvertrages aus dem Dezember 2008. Die DB AG hat bereits 135 der variablen Doppelstockwagen für den Fernverkehr sowie 18 Mittelwagen und drei Triebwagen für den Regionalverkehr bestellt.

Die 16 neuen vierteiligen TWINDEXX Vario Doppelstock-Triebzüge der Generation Do 2010 setzen sich aus jeweils 2 Triebwagen und 2 Mittelwagen zusammen. Die neuen Züge werden mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h im Netz der LVS Schleswig-Holstein verkehren und eine Verdichtung des Fahrplantaktes ermöglichen. Durch den Einsatz der neuen Triebwagen werden außerdem zusätzliche Sitzplätze für Fahrgäste gewonnen. Die Züge werden im 2. Halbjahr 2014 ausgeliefert.

Die Züge mit Hocheinstieg und im neuen Innendesign der LVS erhalten eine komfortable Ausstattung mit größeren Sitzabständen und viel Stauraum für Gepäck oder Fahrräder. Breite Türen sorgen insbesondere im Berufsverkehr für einen schnellen Fahrgastwechsel. Die Mittelpufferkupplung ermöglicht den Betrieb in Doppeltraktion und damit die Umsetzung eines Flügelzugkonzeptes, wodurch in Neumünster zukünftig das Umsteigen entfällt. Das Einzelwagenkonzept der TWINDEXX Vario Züge erlaubt zudem die Verlängerung oder Verkürzung des Zugverbandes, der dadurch variabel an die schwankende Nachfrage angepasst werden kann.

„Die innovativen TWINDEXX Vario Züge bewähren sich bereits seit vielen Jahren im Einsatz, so dass wir mit diesem Auftrag den 2.000sten der modernen Doppelstockwagen an die Deutsche Bahn ausliefern werden. Die variable Gestaltung in Länge und Konfiguration sowie bei der Innenausstattung ist ein wesentliches Erfolgsmerkmal der Züge. Wir freuen uns, dass unsere Züge auch weiterhin im Norden Deutschlands das Rückgrat für modernen und effizienten Verkehr bilden werden. Dies unterstreicht erneut unsere große Kompetenz, leistungsstarke, sichere und komfortable Verkehrslösungen anzubieten. Mit den Doppelstock-Triebwagen haben wir nun alle Wagentypen umgesetzt und sehen uns für zukünftige Herausforderungen gut gerüstet“, sagt Michael Clausecker, Vorsitzender der Geschäftsführung Bombardier Transportation Deutschland.

Die TWINDEXX Vario Triebwagen werden mit dem zuverlässigen und energieeffizienten BOMBARDIER MITRAC 1000 Antriebs- und Steuerungssystem ausgestattet sein, das unter anderem eine rasche Beschleunigung auf eine konstante Geschwindigkeit ermöglicht.
Die Doppelstockwagen werden im Bombardier-Werk in Görlitz produziert. Die Drehgestelle werden am Bombardier Standort in Siegen und die Antriebsmotoren in Västeras, Schweden, gefertigt. Bombardier hat seit 1992 bereits annähernd 2.000 Doppelstockwagen der neuen Generation an die Deutsche Bahn geliefert.

Quelle: Bombardier Transportation