EK-Special

EK-Special 128

Lud­milla – Bau­reihe 232 & Co.

Ludmilla – Baureihe 232 & Co.; Bestellnr. 7021Lud­milla“ – unter diesem Spitz­na­men kennt jeder Eisen­bah­ner und Eisen­bah­n­fre­und die von der DR in den siebziger Jahren aus der Sow­je­tu­nion importierten Großdiesel­loks der V 300-Familie. Obwohl inzwis­chen in die Jahre gekom­men und zahlen­mäßig schon mas­siv dez­imiert, sind die schw­eren sech­sach­si­gen Kraft­pakete auch nach über vier Jahrzehn­ten im Bahn­be­trieb auf deutschen Gleisen noch unverzicht­bar. Vor allem von der einst 709 Exem­plare umfassenden Bau­reihe 132 sind heute noch zahlre­iche Exem­plare aktiv – sowohl in der klas­sis­chen Aus­führung als 232 als auch in den mod­ernisierten bzw. remo­torisierten Vari­anten als Bau­rei­hen 233 und 241. Aber auch das ein oder andere Exem­plare der schon früh aus­ge­musterten Bau­rei­hen 230 und 231 hat bis in die heutige Zeit über­lebt.

Das EK-Special 128 bietet „Power aus Rus­s­land“ pur: Berichtet wird über alle aktuellen Entwick­lun­gen rund um die berühmte „Lud­milla“, sei es über die bei der DB AG verbliebe­nen Maschi­nen als auch die an NE-Bahnen verkauften Loko­mo­tiven, deren Zahl in den let­zten Jahren stark zugenom­men hat – Ten­denz weiter steigend. Viele der verkauften Loks tra­gen heute sogar wieder his­torische Lack­ierun­gen, was die „Lud­milla“ heute inter­es­san­ter und viel­seit­iger macht denn je zuvor.

Inter­es­sante Ein­blicke in die Tech­nik und ins­beson­dere die Motoren der Maschi­nen in ihren ver­schiede­nen Vari­anten run­den dieses Heft ebenso ab wie die zahlre­ichen Bilder in gewohn­ter EK-Qualität.

Inhaltsverze­ich­nis

  • Aus der 232 ent­standen
    Die Bau­rei­hen 234, 241, 241.8, 232.9 und 233

  • Fahrende Kraftwerke
    Die Diesel­mo­toren der „Lud­milla“

  • Pfeifen & heulen adé
    Wie die „Lud­milla“ leiser wurde

  • Aktuelle Ein­sätze bei der DB AG
    Wenige Plan­leis­tun­gen, viele Son­der­di­en­ste

  • Wach­sender Bestand
    Immer mehr „Lud­mil­las“ bei NE-Bahnen

  • „Lud­mil­las“ aus Kas­sel
    Die Bau­reihe W232

  • His­torische Loko­mo­tiven

7021 blick ins heft