CargoNet bestellt zwei EuroDual-Lokomotiven

00001 500Foto: ELP

[23.9.2021] CargoNet und European Loc Pool (ELP) haben einen langfristigen Full-Service-Leasingvertrag für zwei EuroDual-Lokomotiven unterzeichnet. Mit einer Leistung von 2,8 MW im Dieselbetrieb und 6 MW unter der Oberleitung ist die Lok ideal für den Einsatz im schweren Güterzugverkehr und kann sowohl auf elektrifizierten als auch auf nicht elektrifizierten Strecken eingesetzt werden.
Die hohe Zugkraft in Kombination mit dem optimierten Energieverbrauch bedeutet für CargoNet eine deutliche Leistungs- und Effizienzsteigerung. Die Lokomotiven sind mit dem Signalisierungssystem ETCS Level 2 Baseline 3 ausgestattet, das derzeit in Norwegen implementiert wird.
CargoNet spart nicht nur Dieselkraftstoffkosten und leistet einen positiven Beitrag zur Umweltbilanz des Unternehmens, sondern ist mit den modernen sechsachsigen Lokomotiven auch in der Lage, bis zu 50 % schwerere Züge auf den elektrifizierten Strecken zu befördern als vierachsige Elektrolokomotiven.
„Wir freuen uns auf die Auslieferung und Nutzung des EuroDual in Norwegen. Mit diesen neuen und innovativen 6-achsigen Hybridlokomotiven können wir unseren Kunden schwerere Züge anbieten und ihnen neueste Technologie- und Umweltstandards in der Bahnlogistik bieten“, sagt Erik Halland, Director Rolling Stock bei CargoNet. Mit diesen neuen EuroDual-Lokomotiven will CargoNet eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung eines nachhaltigeren und effizienteren Schienengüterverkehrs in Norwegen einnehmen. Die Auslieferung der Lokomotiven ist für Ende Oktober 2022 geplant.
Quelle/Foto: ELP European Loc Pool AG