sonderabo

Liebe Kunden, liebe Freunde des Hauses,

die rasante Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) stellt uns alle vor große neue Herausforderungen. Gerade jetzt wo wir alle soviel Zeit zuhause verbringen, ist es besonders wichtig, dass wir uns dort wohl fühlen.

Sollten Sie unsere Zeitschriften, Bücher, DVD und Kalender derzeit nicht in den Läden Ihres Ortes erhalten, möchten wir Sie auf unsere Bestellmöglichkeit unter EKshop.de hinweisen, wo wir alle Artikel aus unserem großen Sortiment für Sie bereithalten. Unsere telefonische Auftragsannahme ist weiterhin besetzt und wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der Rufnummer 0761 / 70 310-0. Für Faxbestellungen gilt die Nummer 0761 / 70 310-50.

  • EKshop.de
  • Tel 0761 / 70 310-0
  • Fax 0761 / 70 310-50

Natürlich erreicht uns auch Ihre Post an die bekannte Verlagsadresse in der Lörracher Straße 16 in 79115 Freiburg. Wir möchten Sie auch in dieser Zeit mit unseren Büchern, Zeitschriften und Filmen versorgen und sind gerne für Sie da.

Auf Wunsch senden wir Ihnen mit Ihrer Bestellung auch eine Gratisausgabe unserer Zeitschrift Eisenbahn-Kurier zu, die Sie vielleicht in Ihrer Nachbarschaft weiterreichen möchten. Es wird zwar nicht die aktuelle Ausgabe sein, bietet aber eine schöne Abwechslung in dieser Zeit und eine Gelegenheit für neue Freundschaften.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr EK-Verlag - Eisenbahn-Kurier

Dierk Lawrenz
Geschäftsführer

Video

Eisenbahn Video-Kurier 142

Eisenbahn Video-Kurier 142 Bestnr. 8542Schwerpunkt

  • Generationswechsel bei der Hamburger S-Bahn

Weitere Themen

  • 50 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseum
  • Die Baureihen 151 und 155 der Firma Railpool
  • Erinnerungen: Taigatrommel
  • Die Nikolausfahrten der Museumsbahnen
  • BahnNews

Rückblick

  • Dostos aus Görlitz

Bonus:  Video-Kurier Ausgabe 70 mit den Themen: 15 Jahre Plandampf: Jubiläumsveranstaltung in der Pfalz, Abschied von der Baureihe 141, der neue Hauptbahnhof in Berlin, Selketalbahn bis Quedlinburg verlängert, Erinnerungen an die DR V 100, BahnNews, Rückblick: Schmalspurbahnen Barth-Stralsund

Laufzeit: insgesamt ca. 120 Minuten inklusive Bonus

8542 trailer